Jennifer Sühr kandidiert bei der Landtagswahl im Wahlkreis Freiburg 1

Veröffentlicht am 14.10.2020 in Landespolitik

SPD-Delegierten wählten mit großer Mehrheit Jennifer Sühr als Kandidatin und Mia Sanner als Zweitkandidatin.

Sozialverträglicher Wohnungsbau, zukunftsfähige Beschäftigungsverhältnisse, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, kostenfreie und qualitativ hochwertige Kinderbetreuung,  soziale Gerechtigkeit und die Klimakatastrophe sind die Schwerpunktthemen von Jennifer Sühr. Als Sozialarbeiterin erlebt sie täglich, wie wichtig gerechte Arbeitsbedingungen und gleiche Bildungschancen unabhängig von der Herkunft und vom Einkommen der Eltern sind. Zu hohe Mieten bringen viele ihrer Klienten in soziale Not.

Das Klima verändert sich rasend schnell. Politik und Wirtschaft müssen sich verändern, damit die Katastrophe abgewendet werden kann. Jennifer Sühr lebt mit ihrer Familie umweltbewusst. Aber der Einzelne kann nur in beschränktem Maß alleine etwas erreichen. In Baden-Württemberg müssen sich die Rahmenbedingungen verändern, damit mehr Klimaschutz möglich ist. „Beim Klimaschutz, bei der Mobilitätswende, bei der Energiewende, da hat Grün-Schwarz versagt. Klimaschutz ist rot“.

Seit vielen Jahren sozial und ökologisch engagiert.

Jennifer Sühr, 36 Jahre alt, ist in der Hochschwarzwaldgemeinde Lenzkirch-Saig aufgewachsen und lebt seit neun Jahren im Dreisamtal. Zu Studienzeiten wohnte sie im Freiburger Osten und fühlt sich seither mit der Stadt Freiburg ebenso wie mit den Menschen der ländlichen Regionen sehr verbunden.

Jennifer Sühr arbeitet als Sozialarbeiterin in der sozialrechtlichen und psychosozialen Beratung beim Diakonischen Werk Breisgau-Hochschwarzwald. Bereits mit 18 Jahren kandidierte sie für den Gemeinderat in Lenzkirch-Saig und ist seit 2016 aktives Mitglied der SPD Dreisamtal und seit 2020 dort Ortsvereinsvorsitzende. Seit Juli 2020 gehört sie als Nachrückerin dem Kreistag Breisgau-Hochschwarzwald an.

Das Frauen-Duo wird auch nach der Wahl zusammenarbeiten

Die Zweitkandidatin Mia Sanner ist 34 Jahre alt und lebt seit vier Jahren mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in ihrer Wahlheimat Löffingen im Hochschwarzwald. Schon 2004 trat die gebürtige Hessin in die SPD ein und hat sich seither vielfältig kommunalpolitisch engagiert. So war sie in Schleswig-Holstein in Ratsversammlung und Kreistag ihres damaligen Wohnortes tätig und setzte sich dort für die soziale Gerechtigkeit bei alltäglichen Themen vor Ort ein.

2020 beendete Mia Sanner in Freiburg ihr Studium als Schauspielerin. Die Kulturpolitik ist daher für sie eines der Themen, die sie besonders interessiert. Als gelernte Steuerfachangestellte ist sie jedoch ebenso in Finanzthemen bewandert. Erfahrungen in den Bereichen Energie, Klima und Bildung runden ihr Profil ab.

Ihr liegt besonders die kommunale Daseinsvorsorge auch im ländlichen Bereich am Herzen, von der medizinischen Versorgung über Kinderbetreuung bis zur Mobilität und zum leistungsfähigen Internet.

Das Frauen-Duo ergänzt sich gut und will auch nach erfolgreicher Wahl zusammen arbeiten: Jennifer Sühr als Abgeordnete, Mia Sanner im Abgeordnetenbüro. Sie wollen zukunftsorientierte, ökologische sozialdemokratische Politik umsetzen. „Berufstätige Frauen mit Kindern sind in den Parlamenten nicht ausreichend vertreten. Das muss sich ändern“.

Auch der Landes- und Fraktionsvorsitzende Andi Stoch unterstützt Jennifer Sühr und Mia Sanner.

Andi Stoch, der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD unterstützte bei der Nominierungsversammlung die beiden Kandidatinnen. Die Landtagswahl ist für Baden-Württemberg sehr wichtig. „Grün-schwarz bedeutete 5 verlorene Jahre für unser Land.“ Für gute Bildung, zukunftsfähige Arbeitsplätze. klimafreundliche Energie- und Verkehrspolitik braucht das Land die SPD.

Auch die Staatssekretärin im Umweltministerium Rita Schwarzelühr-Sutter, die Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Freiburg 2, Gabi Rolland, der ehemalige Bundestagsabgeordnete Gernot Erler und der ehemalige Landtagsabgeordnete Walter Krögner unterstützen Jennifer Sühr und Mia Sanner. Das Wahlergebnis bei den Delegierten mit jeweils 95% Zustimmung zeigt deutlich die Unterstützung der Parteibasis. Das klare Ziel: „Der Wahlkreis Freiburg 1 muss wieder einen SPD-Landtagsabgeordneten bekommen!“

Bernd Engesser

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Landtagswahl 2021

Unsere Kandidatin für den Landtag:
Jennifer Sühr

Wir bei Facebook

Jetzt Mitglied werden

OV-Termin ab morgen

Alle Termine öffnen.

27.11.2020, 19:30 Uhr - 23:30 Uhr PUB-QUIZ mit Birte Könnecke
Zoom
Wenn man nicht in die Kneipe gehen kann, kommt die Kneipe eben zu einem nach Hause! Daher laden wir euch herzlich …

09.12.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Digitaler Kreisstammtisch
Zoom
Unser Stammtisch findet ab sofort und bis auf weiteres digital statt und das funktioniert ganz hervorragend. Wir …

17.12.2020, 18:30 Uhr Gemeinderatssitzung Kirchzarten (öffentlich)
Kurhaus Kirchzarten (großer Saal)
Mehr Infos hier.

Counter

Besucher:234943
Heute:27
Online:2