SPD Lenzkirch-Schluchsee

 

Wichtiges soziales Angebot: Staufener Tafel

Veröffentlicht in Kreisverband

Im Vorfeld zu unserer letzten Kreisvorstandssitzung haben wir den Bad Krozinger Tafelladen der Staufener Tafel besucht und uns von Dr. Monath, Maria Munsel und Erika König zusammen mit weiteren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen das Konzept des Vereins, seine Arbeitsweise und die Probleme erläutern lassen.

Die Staufener Tafel betreibt bei unterschiedlichen Öffnungszeiten Läden in Staufen, Breisach und Bad Krozingen. Rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stemmen die Läden und das drumherum teils bezahlt, meist aber ehrenamtlich. Mit zwei Kühlfahrzeugen werden täglich alle Supermärkte der Region angefahren und mitgenommen, was dort bereitgestellt wird. Weitere Lebensmittel werden über Spenden dazu gekauft. So wird das Angebot vor allem auch um haltbare Lebensmittel ergänzt, die sonst nicht verfügbar wären. Außerdem betreibt der Verein in Bad Krozingen auch einen Kleiderkeller, der allen offensteht.

An den drei Standorten bedienen die Läden insgesamt rund 400 Kunden – eine Zahl, die über die Jahre relativ konstant ist und nach einer zunächst starken Zunahme durch die Flüchtlinge mittlerweile wieder auf diesen Stand zurückgekehrt ist. Die Kunden müssen ihre Bedürftigkeit nachweisen und bekommen dann einen Einkaufspass, der sie bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Tafel legitimiert.

An sich ist der von der Bahn gemietete Standort am Bad Krozinger Bahnhof gut, denn der Laden ist einfach und diskret erreichbar. Das Platzangebot und vor allem die Lagermöglichkeiten sind aber sehr begrenzt und beengt. Auch die Sozialräume für die Mitarbeiter und das Büro sind sehr klein. Teils bizarr sind die bürokratischen Hürden, da die Tafelläden wie alle anderen Läden behandelt werden. Die Auflagen sind bei der großen Mitarbeiter- und Helferzahl kaum zu bewältigen und es ist manchmal auch nicht ganz einzusehen, wenn man einen Fahrer, der ja nun mal den Führerschein hat, fast noch erklären muss, welches der Pedale nun die Bremse ist.

Unser Eindruck: Die Staufener Tafel ist ein mit viel Herzblut und Professionalität geführter Verein, der ein sehr wichtiges Angebot für die Bedürftigen in der Region bereitstellt. Es ist wichtig, dass Menschen sich so engagieren, das zeichnet unsere Gesellschaft aus. Der Verein hat alle Unterstützung verdient, die er bekommen kann und natürlich sind Spenden herzlich willkommen.

Oswald Prucker

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Wir bei Facebook

 

Wetter

 

OV-Termin ab morgen

Alle Termine öffnen.

23.04.2018, 19:00 Uhr - 30.04.2018, 18:00 Uhr Fastenstreik: "Mit Wasser und Brot gegen den Strahlungstod"
Breisach, Neutorplatz
Die Mahnwache Breisach tritt in einen Fastenstreik. Vom 23.04.2018, 19:00 Uhr (im Anschluss der 366. Montagsmahnwa …

26.04.2018, 17:30 Uhr Kreisvorstandssitzung zum Thema Rheinretention
Breisach
Informationstreffen zum Thema Rheinretention mit Vor-Ort-Besuch in Breisach. Anschließend Vorstandssitzung im Elsä …

26.04.2018, 19:30 Uhr SPD-Kreisstammtisch Region Breisgau-Süd
Dorfgasthof bolando, Leimbachweg 1, 79283 Bollschweil
Wir laden alle interessierten Genossinnen und Genossen und natürlich auch die, die es noch werden wollen, zu uns …

 

Aktuelle-Artikel

  • Frohe Ostern. Wir wünschen allen Merdingerinnen und Merdingern ein frohes Osterfest und erholsame Tage im Kreise der Lieben.
  • Internationaler Frauentag: SPD sieht Gleichberechtigung als gesellschaftliche Daueraufgabe. Die SPD Baden-Württemberg hat zum Internationalen Frauentag am 8. März betont, die Gleichberechtigung von Mann und Frau bleibe eine Daueraufgabe in Politik und Gesellschaft ...
  • Politischer Aschermittwoch mit Generalsekretär Lars Klingbeil. Über 700 Genossinnen und Genossen waren beim Politischen Aschermittwoch in Ludwigsburg. Unsere Landesvorsitzende Leni Breymaier und Generalsekretär Lars Klingbeil warben um die Zustimmung ...
  • Nur mal so gefragt. Wir posten seit einiger Zeit auf unserer Facebook-Seite Rot-wild im Schwarz-wald jeden Sonntag Musik. Wie steht ihr dazu? Habt ihr es überhaupt mitbekommen?   Musik auf Rot-wild im ...
  • Frohe Weihnachten. Liebe Genossinnen und Genossen,   das hat mich umgehauen: So viele Mails, Briefe, Messenger-Nachrichten, Anrufe von euch und auch von außerhalb der Partei. Und alle zum Thema, wie ...
 

Jetzt Mitglied werden
 

Counter

Besucher:234942
Heute:13
Online:1